011 Der französische Kalender

Es gab eine Zeit, in der der französische Kalender völlig neu gestaltet wurde.

Alle Monate und Wochentage wurden umbenannt. Auch war jeder Tag im Jahr nicht mehr jeweils einem Heiligen gewidmet, sondern Pflanzen, Tieren und Instrumenten.

 

Wie es dazu kam, erfährst du in der Podcast-Folge.

Viel Spaß damit!

 

Du findest hier auch nochmal die wichtigsten französischen Begriffe und die deutsche Übersetzung:

der Kalender – le calendrier

der republikanische / revolutionäre Kalender – le calendrier républicain / révolutionnaire

der Herbst – l’automne

September –  Septembre (Vendémière)

Vendange – Ernte

Oktober – Octobre (Brumaire)

Brume – Nebel

November – Novembre (Frimaire)

le Froids – die Kälte

der Winter – l’hiver

Dezember – Décembre (Nivôse)

la neige – der Schnee

Januar – Janvier (Pluviôse)

la pluie – der Regen

Februar – Février (Ventôse)

le vent – der Wind

der Frühling – le printemps

März – Mars (Germinal)

la germination – die Keimung

April – Avril (Floréal)

la fleurs – die Blüte

Mai – Mai (Prairial)

récolte des prairies – die Wiesenernte

der Sommer – l’été

Juni – Juin (Messidor)

le moisson – die Ernte

Juli – Juillet (Thermidor)

la chaleur – die Hitze

August – Août (Fructidor)

les Fruits – die Früchte

Jour de la vertu – Tag der Tugend

Jour du génie – Tag des Genies

Jour du travail – Tag der Arbeit

Jour de l’opinion – Tag der Meinung

Jour des récompenses – Tag der Belohnung

Jour de la Révolution – Tag der Revolution

la semaine – die Woche

les jours de la semaine – Wochentage

Lundi – Montag

Mardi – Dienstag

Mercredi – Mittwoch

Jeudi – Donnerstag

Vendredi – Freitag

Samedi – Samstag

Dimanche – Sonntag

Décade – Dekade

(während der Revolution gab es 10 Tage pro Dekade: Primidi, Duodi, Tridi, Quartidi, Quintidi, Sextidi, Septidi, Octidi, Nonidi, Décadi)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: